Familienaufstellung Leipzig

Familienaufstellung und Systemaufstellung in Leipzig und Umgebung

Systemische Aufstellungen bilden einen Teil der systemischen Therapie. In der systemischen Therapie werden Probleme nicht nur als Symptome Einzelner betrachtet, sondern als Symptom der Zusammenhängen, in denen er sich bewegt. Diese können Familien sein, genauso wie Teams oder Freundeskreise. Aufstellungen von Familiensystemen werden als Familienaufstellungen bezeichnet, andere Aufstellungen als Systemaufstellungen.

Wozu dienen systemische Aufstellungen?

Wir alle leben in Beziehungen, Beziehungen zu unserer Familie zu Freunden zu Kollegen und Bekannten. Und selbst wenn wir alleine sind, orientieren sich unsere Verhaltensweisen daran, was Andere über uns denken oder denken könnten – ein Ausdruck von Beziehungen. Gelungene Beziehungen helfen ein glückliches Leben zu führen. Gleichzeitig verursachen Beziehungsprobleme großes Leid, insbesondere wenn es sich um Schwierigkeiten mit nahestehenden Menschen handelt. Systemische- und Familienaufstellungen helfen Beziehungsprobleme aufzudecken und zu lösen.

Ablauf einer Familienaufstellung

Systemisches Familienaufstellen kann im Einzelsetting oder in Gruppen stattfinden. Das grundlegende Vorgehen ist in beiden Varianten gleich. Um das Thema der Aufstellung einzugrenzen, wird der Klient im Vorfeld interviewt: Was ist das Problem? Was ist ungewöhnlich in deiner Familie? Worum geht es dir?

Familienaufstellungen Leipzig

Zu Beginn der Aufstellung wählt der Klient Repräsentanten für Mitglieder seines Systems aus (im Falle einer Familienaufstellung zum Beispiel Menschen, die seine Eltern, Großeltern oder Kinder repräsentieren). Sämtliche Teile, die für das zu bearbeitende Problem eine Rolle spielen, erhalten einen Stellvertreter. Diese werden in dem zur Verfügung stehenden Raum so aufgestellt, wie der Klient es als passend empfindet. Auch für sich selbst kann er einen Repräsentanten einsetzen.

Nach dem Aufstellen werden Beziehungen betrachtet, sowohl durch den Klienten, als auch durch die aufgestellten Personen. Diese werden angeleitet, sich in Ihre Positionen einzufühlen und zu spiegeln, wie es Ihnen geht: Was nehmen sie wahr? Wie erleben sie ihre Position im Raum?

Der Klient kann Fragen stellen und die Situation von außen betrachten. Dabei lassen sich Muster erkennen: Wer steht wem nahe? Wer ist wem zugewandt? Wer schaut wen nicht einmal an?
Diese Muster ergeben sich aus Werten, Vorstellungen und Glaubenssätzen Einzelner oder innerhalb des Familiensystems. Sie können den beteiligten Personen dienlich sein oder Probleme mit sich bringen.

Nach der Analyse werden Lösungen gesucht. Stellvertreter können bewegt und neu ausgerichtet werden, um zu schauen, welche Veränderungen sich ergeben. Der Klient kann unterschiedliche Positionen einnehmen und sich in sie hineinfühlen, um Konstellationen zu finden, die hilfreicher sind, als die bestehenden.

Was simpel klingt, kann intensive und nachhaltige Veränderungen bewirken. Die Stellung Einzelner zu erleben und Veränderungsmöglichkeiten nachzuvollziehen, bringt nicht selten Wut, Trauer oder Schuldgefühle mit sich. Der Kompetenz des Anleiters und seiner Beziehung zum Klienten kommt daher besondere Bedeutung zu.

System- und Familienaufstellungen – mehr als systemische Beratung

Bert Hellinger entdeckte die alte Methode der Aufstellungen und entwickelte sie kontinuierlich weiter. Er war fasziniert von diesem Phänomen und schrieb darüber zahlreiche Artikel und Bücher.

Grundlage der System- und Familienaufstellungen ist das morphische (auch morphogenetische) Feld. Es ist ein wissendes Feld, in dem unendlich viele Informationen gespeichert sind und das uns alle mit allem verbindet.

Familienaufstellung im morphischen Feld gehen von der Annahme aus, dass jedes System ein Feld aufbaut. Darin ist jeder Einzelne Teil mit allen anderen verbunden. Werden über die Aufstellungsarbeit Veränderungen vorgenommen, wirken sich diese auf alle Mitglieder aus. Daraus ergeben sich große Veränderungsmöglichkeiten. Wird für ein „Problem“ während einer Aufstellung eine gute Lösung gefunden, dann ändert sich somit das ganze System.

Familienstellen Leipzig - Vorfahren und Ahnen

Unsere Weltanschauung wird maßgeblich geprägt durch unsere engsten Bezugspersonen der Kindheit. Unbewusst übernehmen wir Werte, Normen und Erwartung. Diese beeinflussen alltägliches Verhalten bis ins Erwachsenenalter und können Probleme hervorbringen. Systemische Aufstellungen bieten die Chance verstorbene Menschen einzubeziehen, unbewusste Muster aufzudecken und dadurch entstehende Probleme zu lösen.

Es gibt viele Varianten von systemischen systemische Aufstellungen und Familienaufstellungen. Sie lassen Zusammenhängen sichtbar werden, in denen wir leben, bieten neue Einblicke und Chancen Probleme zu lösen. Eine System- und Familienaufstellung ist auch allein – ohne Stellvertreter – im Einzelsetting möglich.

Neben der Anwendung in der systemischen Beratung, wird weitere Aufstellungsarbeit angeboten, die für viele Bereiche nutzbar ist.

Diese Artikel könnten auch gefallen ...