Krankheit und Symptom – Aufstellung

Systemische Familienaufstellung von Krankheiten, Körper, Symptomen, Erkrankungen, Beschwerden oder Schmerzen

Im Laufe eines Lebens erkrankt ein Mensch mehrfach an den verschiedensten Krankheiten mit den unterschiedlichsten Symptomen. Manche Erkrankungen sind schwerer als andere, manche werden geheilt, andere kehren immer wieder oder begleiten den Menschen eine sehr lange Zeit. Einige Erkrankungen machen durch starke Schmerzen auf sich aufmerksam, andere haben nur geringfügige Symptome. An manche chronischen Krankheiten gewöhnt man sich, andere Symptome werden als störend empfunden. Die Erkrankungen und die Symptome sind so vielfältig wie die Menschen selbst.

Was wäre, wenn sich hinter jeder Krankheit eine Ursache befinden würde, die mit Symptomen auf sich aufmerksam macht? Ein Symptom ist ein „Anzeichen“, d.h. der Körper oder der Geist will uns etwas „anzeigen“. Wir haben nur verlernt, diese Zeichen zu verstehen.

Bei einer Familienaufstellung können sich die verborgenen Ursachen und Gründe für eine Erkrankung zeigen. Die Krankheits-Symptome sind meist Anzeichen für eine Verstrickung im Familiensystem. Durch Ausgleich und Würdigung können diese Verstrickungen gelöst werden und das System kann heilen.

Krankheit und Symptom als Freund – die systemische Aufstellung

Die Systemische Therapie ist ein psychotherapeutisches Verfahren, welches in den vergangenen Jahrzehnten an Popularität und Beliebtheit gewonnen hat. Besonders die Familienaufstellung nach Hellinger ist mittlerweile auch vielen Menschen ein Begriff, die sich nicht intensiv mit dem Thema Psychotherapie beschäftigt haben.

Symptom Aufstellung

Ablauf einer Aufstellung von Krankheit, Symptom und Erkrankung

Eine Familienaufstellung wird meist während Veranstaltungen mit mehreren Menschen durchgeführt, kann aber auch als Einzelsitzung stattfinden. Möchte der Klient eine gesundheitliche Thematik lösen, wird der Aufstellungsleiter diesen bezüglich seines Herkunftssystems und Anliegens befragen. Danach werden Stellvertreter ausgewählt, die Familienmitglieder des Klienten wie Vater, Mutter, Ahnen oder Vorfahren in Form einer Körper Aufstellung bilden. Diese werden räumlich positioniert und zueinander in Beziehung gesetzt. Auch der Klient erhält einen Stellvertreter, der wiederum in räumlichen Bezug zu den anderen Mitgliedern gestellt wird. Innerhalb dieser Systemaufstellung werden allein durch den Vorgang des Positionierens im Raum und Bezugnehmens aufeinander Wechselwirkungen in Gang gesetzt, die zuvor verborgene Konflikte und Gefühle offenbaren.

Systemische Hintergründe von Krankheiten und Symptomen erkennen

Systemische Verfahren wie die Familienaufstellung oder Systemaufstellung gehen davon aus, dass alles zueinander in Beziehung gesetzt werden kann, beziehungsweise das Leben an sich ein System ist, alles mit allem verbunden und in Wechselwirkungen verstrickt ist. Anlass für eine Systemische Familienaufstellung können sowohl klassische psychische Erkrankungen wie Depressionen, als auch körperliche Symptome wie Schmerzen sein. Bei körperlichen Symptomen oder Krankheiten ist eine Körper Aufstellung, eine Krankheit Aufstellung oder Symptom Aufstellung eine Möglichkeit, tieferliegenden Ursachen auf den Grund zu gehen. Statt für eine Person oder Personengruppe, wie Eltern oder Vorfahren, steht der Stellvertreter jetzt für das Symptom oder die Krankheit. Auch in der Symptom Aufstellung oder Krankheit Aufstellung erhält der leidende Mensch Einsicht in die Zusammenhänge und seelischen Hintergründe.

Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Durch die Aufstellung der Erkrankung werden innere Kräfte freigesetzt und ein Heilungsprozess angeregt. Es lässt sich oft ein tieferer Sinn hinter den Symptomen oder der Erkrankung erkennen. Nicht selten ist die Krankheit ein Bewältigungsmechanismus, der beispielsweise stellvertretend für den Wunsch steht, sich mit einem leidenden Elternteil zu solidarisieren. Körperliches und seelisches Leid kann als unbewusster Wunsch begriffen werden, Leid zu dulden und zu ertragen. Dies ist nur eine von vielen Bewältigungsstrategien, die innerhalb der Krankheit Aufstellung zutage treten können.

Die Lösung liegt meist in der Durchleuchtung dieser Strategien und der Umkehr in alternative Denk – und Verhaltensmuster. So können sich Konflikte lösen und ein innerer Heilungsprozess beginnt. Die gewonnenen Erkenntnisse werden integriert und somit verschwinden auch meist die Symptome. Die Systemaufstellung hat einen ganzheitlichen und positiven Ansatz. Neben der Vorstellung, dass alles miteinander verbunden ist, wird die Erkrankung oder das Symptom in der Aufstellung nicht als Gegenüber oder gar Feind angesehen, den es zu eliminieren gilt. Es ist vielmehr ein Medium oder Mittler, von dem aus die Ursache an die Oberfläche steigen und gelöst werden kann. Der unbewusste Sinn der Krankheit ist die Klärung oder Lösung, zu welcher der Klient in der Sitzung gedrängt wird. Dabei wird sie nicht als abgekoppeltes Gegenüber begriffen, sondern als Freund und Verbündeter, welcher zu innerem Wachstum verhilft.

Systemaufstellung von Krankheit und körperlichen Symptomen einer Erkrankung

Bevor ein Mensch mit seiner Erkrankung oder Beschwerde zu einer systemischen Familienaufstellung geht, hat er meist schon einen längeren Leidensweg hinter sich. Selten haben die Maßnahmen eine langfristige Veränderung gebracht und der Mensch sucht nun nach alternativen Methoden.

Auch eine Systemaufstellung bzw. Familienaufstellung vermag es nicht, einen Menschen zu heilen. Einzig und allein kann das nur der Mensch selbst! Die Systemaufstellung zeigt nur die mögliche Ursache für eine vorhandene Erkrankung oder Einschränkung auf und ist im weiteren Verlauf in der Lage, die Verstrickung mit unseren Ahnen und Vorfahren zu lösen. Dadurch kann das Familiensystem heilen, was sich auch positiv auf die Gesundheit des Menschen auswirken kann.

Hast Du Interesse eine Aufstellung mit Krankheit oder Krankheitssymptom als Anliegen zu besuchen oder hast Du Fragen zur System- und Familienaufstellung? Dann nimm einfach Kontakt mit mir auf.

Hinweis: Eine systemische Familienaufstellung von Erkrankungen und körperlichen Symptomen ersetzt niemals einen Arztbesuch!

Diese Artikel könnten auch gefallen ...